Predigt zum 23. Sonntag im Jahreskreis (Lk 14,25-33)

Die heutige Stelle des Lukasevangeliums beginnt mit dem Satz „In jener Zeit begleiteten viele Menschen Jesus“. Das zeigt uns deutlich: Jesus Christus hatte mit seinem Tun tatsächlich Erfolg.

Predigt zum 22. Sonntag im Jahreskreis (Lk 14,1.7-14)

Im Mittelpunkt der Lehre, die uns Jesus im heutigen Evangelium erteilt, steht eine Tugend, die lange als verstaubt und überholt galt, in den letzten Jahren aber wieder auf größeres Interesse stößt, nämlich die Demut.

Predigt zum 21. Sonntag im Jahreskreis (Lk 13,22-30)

In einer Dokumentation des Zweiten Deutschen Fernsehens über die zehn größten Rätsel der Menschheitsgeschichte erzielte vor ein paar Monaten die Frage, wie es mit dem Menschen nach seinem Tod weitergeht, den ersten Platz.

Predigt zum 20. Sonntag im Jahreskreis (Lk 12,49-53)

Das ist nicht der Jesus, den wir kennen, der barmherzige, liebende Jesus, der sich den Sündern zuwendet, das Verlorene sucht und sich kreuzigen lässt, damit die Menschen gerettet werden. Hier nun sagt er plötzlich: Ich will Feuer auf die Erde werfen und wäre froh, es würde schon brennen. Nicht den Frieden bringe ich, sondern die Spaltung.

Predigt zum 19. Sonntag im Jahreskreis (Lk 12,32-40)

Jesus empfiehlt uns: „Seid wie Menschen, die auf den Herrn warten.“ „Selig die Knechte, die der Herr wach findet, wenn er kommt!“ „Haltet auch ihr euch bereit! Denn der Menschensohn kommt zu einer Stunde, in der ihr es nicht erwartet.“

Predigt zum 18. Sonntag im Jahreskreis (Lk 12,13-21)

Schön langsam wird uns die große Bedeutung des heutigen Evangeliums wieder klarer bewusst. Angesichts von Klimawandel und Raubbau an der Umwelt, Wirtschaftskrisen und Finanzskandalen kommen wir doch wieder darauf, dass Geld allein nicht glücklich macht.

Predigt zum 17. Sonntag im Jahreskreis (Lk 11,1-13)

Beten – wie geht denn das überhaupt? Diese Frage ist gar nicht so banal, wie sie vielleicht zunächst klingen mag. Wir können sie ja einmal an uns selbst stellen: Bete ich? Und wenn, wie bete ich dann? Was mache ich da genau?

Predigt zum 14. Sonntag im Jahreskreis (Lk 10,1-9)

Der heilige Franz von Sales war ein Missionar aus Leidenschaft. Von der Liebe Gottes angesteckt, wollte er dazu beitragen, dass die Menschen diese Liebe erkennen und erfahren.

Predigt zum 13. Sonntag im Jahreskreis (Lk 9,51-62)

Jesus macht uns deutlich, dass der christliche Glaube keine Wohlfühlreligion ist, die ich mir aussuchen kann, wenn‘s mir gerade passt und Vorteile bringt. Jesus überfordert uns nicht, aber er fordert uns ganz. Er braucht Entschiedenheit und Entschlossenheit.

Predigt zum 6. Sonntag im Jahreskreis (Lk 6,17.20-26)

Das, was Jesus uns da heute vorlegt, könnte man modern auch als sein „Pastoralkonzept“ bezeichnen … oder noch pointierter formuliert: sein „Parteiprogramm“. Die Frage ist nur, ob er damit heute Wahlen gewinnen würde.