Predigt zum 16. Sonntag im Jahreskreis (Lk 10,38-42)

Marta und Maria, die beiden Schwestern des Lazarus von Bethanien und enge Freundinnen Jesu, bewegen uns Christen bis heute. Der Grund ist die eigenartige, ja eher unverständliche Reaktion Jesu: „Maria hat das Bessere gewählt“.

Predigt zum 15. Sonntag im Jahreskreis (Lk 10,25-37)

Papst Franziskus hat Ende 2015 ein außergewöhnliches Heiliges Jahr ausgerufen, das Jahr der Barmherzigkeit. Als Begründung sagte er, er selbst habe gespürt, dass dafür gerade jetzt der ideale Zeitpunkt gekommen sei.

Predigt zum 14. Sonntag im Jahreskreis (Lk 10,1-9)

Der heilige Franz von Sales war ein Missionar aus Leidenschaft. Von der Liebe Gottes angesteckt, wollte er dazu beitragen, dass die Menschen diese Liebe erkennen und erfahren.

Predigt zum 13. Sonntag im Jahreskreis (Lk 9,51-62)

Jesus macht uns deutlich, dass der christliche Glaube keine Wohlfühlreligion ist, die ich mir aussuchen kann, wenn‘s mir gerade passt und Vorteile bringt. Jesus überfordert uns nicht, aber er fordert uns ganz. Er braucht Entschiedenheit und Entschlossenheit.

Predigt zum 12. Sonntag im Jahreskreis (Lk 9,18-24)

Jesus Christus ist wahrscheinlich der bekannteste Mensch der Weltgeschichte. Auf alle Fälle können wir ihn auf die Liste der bedeutendsten und einflussreichsten Persönlichkeiten unserer Welt setzen.

Predigt zum Fronleichnamsfest

Das Fronleichnamsfest, das Fest des Leibes und Blutes Christi, erinnert uns an die Mitte, die Quelle und den Höhepunkt unseres Glaubens, damit wir es im Strudel der Alltäglichkeit nicht vergessen.

Predigt zum Dreifaltigkeitssonntag (Joh 16, 12-15)

Das Fest der Heiligen Dreifaltigkeit möchte uns genau daran erinnern. Gott ist so groß, dass wir ihn nie ganz verstehen können. Die Aussage der Dreifaltigkeit Gottes … Gott ist einer in drei Personen, Vater, Sohn und Heiliger Geist … ist ein Beispiel dafür.

Predigt zum Pfingstfest (Joh 20,19-23)

Einmal im Jahr, am Pfingstfest tritt der Heilige Geist – die dritte göttliche Person – in das Zentrum des liturgischen Geschehens. Heiliger Geist wird aber auch oft als die unbekannte Größe des dreifaltigen Gottes bezeichnet.

Predigt zum 7. Sonntag der Osterzeit (Joh 17,20-26)

Der heilige Franz von Sales hat in der französischen Sprache ein Wort erfunden, das es bis dahin noch nicht gab, und das für das Verständnis des eben gehörten Evangeliums sehr hilfreich sein kann. Dieses Wort lautet „l’unidivers“. Auf Deutsch bedeutet dieses Wort: „Einheit in der Vielfalt“.

Predigt zum Fest Christi Himmelfahrt (Lk 24,46-53)

Wenn wir das Fest Christi Himmelfahrt feiern, dann sind wir mitten in dieses Spannungsfeld hineingestellt: die Welt, von Gott verlassen auf der einen Seite … und die Welt, erfüllt und voll von Gottes Gegenwart auf der anderen.