Predigt zum Fest Darstellung des Herrn (Lk 2,22-32)

Für uns ist elektrisches Licht etwas völlig Normales. Wir bedienen den Licht-Schalter und schon wird die Nacht zum Tag. Mittlerweile sprechen wir sogar von Licht-Verschmutzung. Das war Jahrtausendelang nicht so. Eine Kerze war daher etwas Besonderes, etwas Teures, ein Luxusgegenstand, den sich nicht alle leisten konnten.

Predigt zum Hochfest Maria Empfängnis (Lk 1,26-38)

Noch vor aller Schöpfung plante Gott seine Menschwerdung, und das nicht irgendwie, sondern durch Maria. Und daher hat er Maria vom ersten Augenblick ihrer Zeugung an dazu erwählt, die Mutter Jesu zu werden. Genau das will uns das Dogma der „ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria“ deutlich machen.

Predigt zum Christkönigssonntag (Mt 25,31-46)

Der Christkönigssonntag beschließt das Kirchenjahr. Dieses Fest macht uns deutlich, auf welches Ziel wir unterwegs sind – und dieses Ziel heißt Jesus Christus. Auf ihn hin ist die gesamte Schöpfung von Anfang an ausgelegt.

Predigt zu Allerseelen (Jes 25,6a.7–9; Phil 3,20–21; Lk 7,11–17)

Das Fest Allerseelen stellt diese Frage: Welche Farbe hat für dich der Tod? Wie erlebst du ihn, wie gehst du mit ihm um, wenn du ihm begegnest, wenn andere sterben, wenn es um deinen eigenen Tod geht?

Predigt zum Fest Allerheiligen (Mt 5,1-12a)

Wir feiern das Fest aller Heiligen … weil es unüberschaubar viele Menschen gibt, die heilig sind, ohne je im kirchenrechtlichen Sinne heiliggesprochen worden zu sein. So gesehen feiern wir uns heute eigentlich auch selbst, weil jeder und jede von uns durch die Taufe geheiligt ist.

Predigt zum Fest Maria Himmelfahrt (Lk 1,39-56; 1 Kor 15,20-27a)

Eigentlich feiern wir heute ein Requiem oder eine Seelenmesse. Wir erinnern uns nämlich an den Tod der Gottesmutter Maria. Dieses Fest wird aber nicht in Trauer und Schmerz gefeiert, sondern als Hochfest – als großes, hohes Fest der Freude. Wir nennen dieses Fest daher auch nicht „Todestag Mariens“, sondern „Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel“.

Predigt zum Fest Verklärung des Herrn (Mt 17,1-9)

Diese Erzählung von der Verklärung des Herrn ist voller biblischer Symbolik und macht uns damit deutlich: Hier geschieht jetzt wirklich etwas für uns Wichtiges und Wesentliches.

Predigt zum Fest Petrus und Paulus

Petrus und Paulus: zwei völlig verschiedene Charaktere – und trotzdem werden sie heute gemeinsam in einem liturgischen Fest miteinander verehrt. Trotzdem bilden beide zusammen die beiden Säulen, die das Gebäude Kirche seit mehr als zweitausend Jahren prägen und tragen.

Predigt zum Herz Jesu Fest (Mt 11,25-30)

Woran denken wir, wenn wir irgendwo das Symbol eines Herzens sehen? Die Wahrscheinlichkeit, dass wir da an die Liebe denken, ist sehr hoch, vor allem dann, wenn in dieses Herz auch noch zwei Namen oder Buchstaben hineingeschrieben sind.

Predigt zum Fronleichnamsfest (Joh 6,51-58)

Das Fronleichnamsfest ist neben dem Gründonnerstag jenes Fest im Jahr, das uns diesen einzigartigen und hohen Stellenwert der Eucharistie nahebringen möchte. Es ruft uns dazu auf, darüber nachzudenken, wie ich die Kommunion empfange und welchen Stellenwert die Heilige Messe für mich persönlich hat.