Predigt zu Allerseelen (Joh 11,17-27)

Die Begegnung mit Sterben und Tod ist immer eine Grenzerfahrung, egal, ob der Tod früher oder später kommt, erwartet oder plötzlich und unerwartet, gleichsam über Nacht. Der Tod widerspricht einfach vollkommen unserem Wunsch nach Leben.

Predigt zum Fest Allerheiligen (Mt 5,1-12a)

Das Fest Allerheiligen lässt uns jedes Jahr darüber nachdenken, was denn dieses Wort „heilig“ überhaupt bedeutet, das wir für viele bekannte und weniger bekannte Menschen verwenden.

Predigt zum 31. Sonntag im Jahreskreis (Dtn 6,2-6; Mk 12,28b-34)

Was ist das Wichtigste im Christentum? Sollten wir einmal diese Frage gestellt bekommen, so bräuchten wir darauf nur mit einem Wort antworten: nämlich Liebe.

Pater Alfred Blöth OSFS verstorben

Am Montag, 25. Oktober 2021, verstarb unser Mitbruder Pater Alfred Blöth OSFS in Neuburg/Donau, Bayern im 89. Lebensjahr, im 60. Profess- und 54. Priesterjahr.

Predigt zum 30. Sonntag im Jahreskreis (Mk 10,46-52)

Herr, öffne meine Augen für das wunderbare an deiner Weisung. – das ist ein Gebet aus dem Stundenbuch, das uns offenbar darauf aufmerksam macht, dass wir dazu neigen, blind zu sein für das Wunderbare unseres Glaubens.

„Alles aus Liebe, nichts aus Zwang“

Unter dem Motto "Alles aus Liebe, nichts aus Zwang" fand erstmalig eine Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft für Salesianische Spiritualität am 15.10.2021 in digitaler Form statt.

Predigt zum 29. Sonntag im Jahreskreis (Mk 10,42-45)

Die Versuchung der Macht ist sicher die größte Versuchung, der der Mensch zu widerstehen hat. Das hat Jesus selbst erfahren müssen. Er ging jedoch einen anderen Weg: "Wer bei euch groß sein will, der soll euer Diener sein … wer bei euch der Erste sein will, soll der Sklave aller sein."

Ignatianische Schweige-Exerzitien 2022

Termin: Montag, 29. August 2022, bis Montag, 5. September 2022 Ort: Kloster Zangberg, Zangberg

Pater Josef Költringer OSFS zum Provinzial gewählt

Das Provinzkapitel tagte am 4. und 5. Oktober 2021 in Wien und wählte Provinzial und Provinzialräte.

Predigt zum 28. Sonntag im Jahreskreis (Mk 10,17-30)

Was muss ich tun, um das ewige Leben zu gewinnen? Wann habe ich diese Frage eigentlich zum letzten Mal gestellt? Bzw. habe ich diese Frage überhaupt schon jemals irgendwann gestellt? Eine andere Frage liegt uns da wahrscheinlich näher, nämlich: Was muss ich tun, um glücklich zu werden?