Zum Segen werden

OSFS-Wallfahrt zum Sonntagberg, Samstag, 02.10.2021, um 10:00 Uhr

Predigt zum 14. Sonntag im Jahreskreis (Mk 6,1b-6)

Gott möchte, dass wir Menschen ihn lieben und zwar in Freiheit. Nicht weil er der Allmächtige ist, der nur mit dem Finger schnippen braucht, um eine Sintflut auszulösen, sondern weil er uns liebt. Wir Menschen sind dazu berufen, auf diese Liebe Gottes zu uns Antwort zu geben – und zwar in aller Freiheit.

Predigt zum 13. Sonntag im Jahreskreis (Mk 5,21-24.35b-43)

Es ist schon eine beeindruckende Erzählung, die uns der Evangelist Markus hier überliefert. Ein Herrscher, der Macht hat über den Tod, der ist durch nichts mehr zu überbieten, der ist Gott gleich.

Predigt zum 12. Sonntag im Jahreskreis (Mk 4,35-41)

Im Evangelium vom Sturm auf dem See geht es um das Vertrauen in die Wirkmacht Gottes in unserem Leben und in unserer Welt, trotz der vielen Stürme und Gewitter, die uns dabei begegnen.

Predigt zum 11. Sonntag im Jahreskreis (Mk 4,26-34)

Die Gleichnisse des heutigen Evangeliums wollen uns zeigen, dass das Prinzip „kleinste Ursache – größte Wirkung“ auch für das Positive und Gute gilt, in unserem Fall sogar für das Reich Gottes, also für unseren Glauben daran, dass sich die gute Botschaft Gottes in der Welt durchsetzen wird.

Predigt zum 10. Sonntag im Jahreskreis (Mk 3,20-35)

Dem Evangelisten Markus geht es nicht darum, die innerfamiliären Streitigkeiten und Probleme der Familie Jesu aufzudecken, sein Ziel ist es, deutlich zu machen, dass mit Jesus Christus das Reich Gottes, das durch die Propheten seit Jahrhunderten angekündigt wurde, jetzt angebrochen ist. Jene, die ihm nachfolgen, gehören zu seinen Schwestern und Brüdern.