Predigt zum 5. Sonntag der Osterzeit (Joh 15,1-8)

Wie sieht es eigentlich mit meiner Gottesbeziehung aus? Wie geht es mir damit? Das Bild vom Weinstock und den Rebzweigen, das wir so eben gehört haben, versucht uns zu erklären, wie sich Jesus Christus meine Beziehung zu Gott wünscht.

Predigt zum 4. Sonntag der Osterzeit (Joh 10,11-18)

Jesus – der gute Hirte. Das ist nicht nur ein sehr beliebtes, sondern ein grundlegendes Bild von Jesus Christus, das seit jeher in der Kirche die Messlatte der Sorge für den Menschen bildet.

Predigt zum 3. Sonntag der Osterzeit (Lk 24,35-48)

Man kann es eigentlich nicht oft genug sagen: das Evangelium ist eine frohe, eine gute Botschaft. Die Evangelisten wollen uns für das Leben Mut und Hoffnung schenken, in dem sie uns vom Leben Jesu, seinem Handeln und seinen Worten berichten und davon Zeugnis geben.

Predigt zum 2. Sonntag der Osterzeit (Joh 20,19-31)

Der Zweifel ist der Bruder des Glaubens. Das wissen wir spätestens seit dem Bericht über das Verhalten des Apostel Thomas im Abendmahlssaal nach der Auferstehung Jesu, den wir gerade gehört haben.

Ein gesegnetes Osterfest

wünschen die Oblaten des heiligen Franz von Sales der Deutschsprachigen Provinz.

Predigt zum Osterfest (Mk 16,1-7)

Die Osterbotschaft lautet: Ihr sucht Jesus den Gekreuzigten? Er ist nicht hier, im Dunkel eines Grabes, er ist auferstanden. Er hat den großen Stein des Todes gesprengt und lebt.
Gymnasium Fockenfeld

Fockenfeld wechselt den Besitzer

Ende März 2021 wurde der Kaufvertrag zwischen den Oblaten des heiligen Franz von Sales und den politischen Gemeinden Waldsassen, Mitterteich, Wiesau und Konnersreuth unterzeichnet.