Predigt zum Pfingstfest (1 Kor 12,3b-7.12-13, Joh 20,19-23)

Das feiern wir am Pfingstfest: die Geburtsstunde einer lebendigen bunten Kirche, hervorgerufen durch die Ausgießung des Heiligen Geistes: der Sturmwind und die Feuerflamme, die Energie der göttlichen Liebe, die die Apostel hinaustrieb in die ganze Welt um die Kirche aus lebendigen, bunten Steinen zu bauen.

Predigt zum 7. Sonntag der Osterzeit (Joh 17,1-11a)

Mit dem heutigen Abschnitt aus dem Johannesevangelium dürfen wir Jesus Christus beim Beten erleben. Dabei können wir für unser eigenes Beten lernen.

Predigt zum Fest Christi Himmelfahrt (Mt 28,16-20)

„Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt.“ Das sind die Zusage und das Versprechen Jesu am heutigen Fest Christi Himmelfahrt. Außerdem versichert er uns: „Mir ist alle Vollmacht gegeben im Himmel und auf der Erde.“

Ecuador während der Corona-Pandemie

Die Sales-Oblaten starteten in Ecuador eine Kampagne zur Beschaffung von Lebensmitteln und Hygieneartikeln.

Predigt zum 6. Sonntag der Osterzeit (Joh 14,15-21)

Vom deutsch-französischen Arzt, Philosophen und evangelischen Theologen Albert Schweitzer (1875-1965) stammt das Wort: „Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.“

Predigt zum 5. Sonntag der Osterzeit (Joh 14,1-12)

Jesus Christus ist es, der deinem Leben die Orientierung gibt, die du brauchst, um an dein Ziel zu gelangen. Er ist nämlich der Weg, die Wahrheit und das Leben. Halte dich an Jesus Christus, und dein Leben wird gelingen.