Generalversammlung der Heimsuchung erfolgreich beendet

Die Generalversammlung des Ordens der Schwestern der Heimsuchung Mariens, das vom 18. bis 28. September 2017 in Annecy, Frankreich, stattfand, wurde erfolgreich beendet.

Tage der Begegnung auf der Generalversammlung der Heimsuchungsschwestern

Das Wochenende vom 23. bis 25. September 2017 stand während der Generalversammlung der Schwestern der Heimsuchung in Annecy, Frankreich, ganz im Zeichen der salesianischen Begegnung und der Begegnung mit dem heiligen Franz von Sales, der heiligen Johanna Franziska von Chantal und der heiligen Margareta Maria Alacoque.

Ein richtig tolles Fest!

Overbacher Kirmes 2017 „Traumhaft!“ strahlte Schulleiter…

Halbzeit in Annecy

Das letzte Mal versammelten sich die Schwestern des vom heiligen Franz von Sales und der heiligen Johanna Franziska von Chantal 1610 gegründeten Ordens der Heimsuchung Mariens vor 25 Jahren, um sich gemeinsam den Herausforderungen der Zeit zu stellen und über weitere Schritte für die Zukunft des Ordens zu beraten. Vom 18. – 28. September 2017 findet nun erneut eine solche Generalversammlung in Annecy, Frankreich, dem Gründungsort der Ordensgemeinschaft statt.

Umgang mit Veränderungen

Am Montag, 18. September 2017 fand in den Räumen der Gemeinde Glanzing (Pfarre Franz von Sales) ein weiteres Oblatengebet statt. P. Georg Dinauer gab einen Impuls zum Thema „Umgang mit Veränderungen“.

Generalversammlung der Heimsuchungsschwestern in Annecy

Vom 18. bis zum 28. September 2017 findet die Generalversammlung der Ordensgemeinschaft der Schwestern von der Heimsuchung Mariens in Annecy, Frankreich, statt. Mehr als vierzig Schwestern aus 153 Klöstern aus aller Welt treffen sich, um über ihr Charisma in der heutigen Welt zu diskutieren und Weichen für die Zukunft zu stellen.

Ein Herz im Gleichklang mit Gott

Die Oblatenwallfahrt 2017 findet am Samstag, 14. Oktober 2017, statt und führt von Isgier zur Wieskirche bei Moosbach in der Oberpfalz. Sie steht unter dem Motto: „Ein Herz im Gleichklang mit Gott“.

Predigt zum 23. Sonntag im Jahreskreis (Mt 18,15-20)

Konflikte gehören zum Leben dazu. Das war vor zweitausend Jahren nicht anders. Streitigkeiten, Meinungsverschiedenheiten, juristische Konfrontationen. Entscheidend dabei ist allerdings die Art und Weise, wie ich damit umgehe.