12. Dezember

Jesus soll in uns geboren werden. Er soll in uns Gestalt gewinnen.

11. Dezember

Das Manna kam als Speise der Menschen; so auch Christus.

10. Dezember

Seht, Christus kommt uns suchen.

9. Dezember

Bewundernswertes Schweigen des göttlichen Kindes.

Predigt zum 3. Adventsonntag (Lk 3,10-18)

Ein sehr bekanntes und auch gerne zitiertes Wort des heiligen Franz von Sales lautet: „Blühe, wo du gepflanzt bist“. Schaut man nach, wo Franz von Sales das geschrieben hat, dann stellt man allerdings fest, dass er eigentlich etwas mehr schreibt, nämlich: „Blühe dort, wo Gott dich hingepflanzt hat“ (vgl. DASal 5,271).

8. Dezember

Wir nennen Maria schön, aber schön wie der Mond, der sein Licht von der Sonne empfängt.

7. Dezember

Johannes bedeutet Gnade.

Predigt zur Beerdigung P. Winfried Kruac OSFS (Phil 3,20f)

Jesus Christus ist ihm entgegen gekommen und hat ihn den Weg nach Hause geführt: „Unsere Heimat ist im Himmel“, so sagt es uns der Apostel Paulus. „Von dorther erwarten wir Jesus Christus, den Herrn, als Retter.“

6. Dezember

Wir müssen unsere Herzen wie der kleine Johannes vom wilden Honig nähren.

Predigt zum Fest Maria Empfängnis (Lk 1,26-38)

Heute, am 8. Dezember, feiern wir die Erwählung Marias. Und ihr erging es dabei so ähnlich wie so vielen Auserwählten vor und nach ihr: Erschrecken, Überlegen, was das alles zu bedeuten hat, wie soll das geschehen, und schließlich die demütige Anerkennung: „Ich bin die Magd des Herrn, mir geschehe, wie du es gesagt hast.“