Predigt zum Fest der Gottesmutter Maria – Neujahr (Lk 2,16-21)

Als Christen beginnen wir dieses Jahr aber – so wie jedes Jahr – mit der Gottesmutter Maria, von der es im Evangelium heißt, dass sie alles, was geschehen war, in ihrem Herzen bewahrte. Und da stellte sich für mich die Frage, was denn ich heute, am Beginn des Neuen Jahres, in meinem Herzen bewahren möchte.

Gesegnete Weihnachten

Verwandelnde und herrliche Weihnachten, Wohlergehen und Gesundheit im Neuen Jahr wünschen die Oblaten des hl. Franz von Sales!

Pater Joseph Huber verstorben

Am Donnerstag, 24. Dezember 2020, verstarb unser Mitbruder Pater Joseph Huber OSFS in Kriens, Kanton Luzern, Schweiz. Er stand im 94. Lebensjahr, im 74. Profess- und 69. Priesterjahr.

Predigt zum Fest Heilige Familie (Lk 2,22.29-40)

Das Fest der Heiligen Familie macht uns deutlich, dass auch für Jesus Christus der ganz normale Alltag den größten Teil seines Lebens ausmachte. Ein Blick in unseren Alltag genügt, um den liebenden Blick Gottes über unserem Leben zu erkennen und zu erspüren.

Predigt zum Fest Hl. Stephanus (Mt 10,17-22)

der zweite Weihnachtsfeiertag gehört dem ersten christlichen Märtyrer, dem heiligen Stephanus. Damit macht uns die Kirche deutlich, dass Weihnachten selbst unter den widrigsten Umständen stattfindet.

Weihnachtsfilm zum Heiligen Abend

Ein Film, der sich wunderbar dazu eignet, den Heiligen Abend in der Familie, bei sich zuhause zu gestalten.

Predigt zum Weihnachtsfest (Lk 2,1-14)

Alle Jahre wieder … das klingt in diesem Jahr doch etwas anders. Weihnachten ist heute eben nicht so wie alle Jahre wieder. Wir können darüber unglücklich und traurig sein, uns ärgern, wir können diese Situation aber genauso als Chance betrachten, die uns das Weihnachtsfest vielleicht sogar etwas näherbringt.

Predigt zum 4. Adventsonntag (Lk 1,26-38)

Angst ist ein Thema, das die Menschen nicht nur in Zeiten einer Pandemie, sondern eigentlich immer betrifft. Kein Mensch ist vor Angst gefeit, nicht einmal die großen Gestalten der Bibel.

Predigt zum 3. Adventsonntag (Joh 1,6-8.19-28)

Das heutige Evangelium erzählt uns von Johannes dem Täufer. Eine Abordnung von Priestern und Leviten aus Jerusalem kommen zu ihm in die Wüste und fragen: Wer bist du? Johannes antwortet: Ich bin NICHT der Messias.

Predigt zum Hochfest Maria Empfängnis (Lk 1,26-38)

Dass es so etwas wie die „Erbsünde“ gibt, ist uns sicher allen klar. Eine jede und ein jeder von uns macht nämlich hin und wieder die Erfahrung, dass er gerne tun würde, wovon er genau weiß, dass es eigentlich verboten oder zumindest nicht richtig ist.