Halbzeit in Annecy

Das letzte Mal versammelten sich die Schwestern des vom heiligen Franz von Sales und der heiligen Johanna Franziska von Chantal 1610 gegründeten Ordens der Heimsuchung Mariens vor 25 Jahren, um sich gemeinsam den Herausforderungen der Zeit zu stellen und über weitere Schritte für die Zukunft des Ordens zu beraten. Vom 18. – 28. September 2017 findet nun erneut eine solche Generalversammlung in Annecy, Frankreich, dem Gründungsort der Ordensgemeinschaft statt.

Umgang mit Veränderungen

Am Montag, 18. September 2017 fand in den Räumen der Gemeinde Glanzing (Pfarre Franz von Sales) ein weiteres Oblatengebet statt. P. Georg Dinauer gab einen Impuls zum Thema „Umgang mit Veränderungen“.

Generalversammlung der Heimsuchungsschwestern in Annecy

Vom 18. bis zum 28. September 2017 findet die Generalversammlung der Ordensgemeinschaft der Schwestern von der Heimsuchung Mariens in Annecy, Frankreich, statt. Mehr als vierzig Schwestern aus 153 Klöstern aus aller Welt treffen sich, um über ihr Charisma in der heutigen Welt zu diskutieren und Weichen für die Zukunft zu stellen.

Zum 450. Geburtstag des heiligen Franz von Sales

Am 21. August 2017 feierte der heilige Franz von Sales (1567-1622) seinen 450. Geburtstag. RADIO HOREB brachte an diesem Tag eine Sendung.

Die Größe seiner Barmherzigkeit erfahren

Die sieben neuen Werke der Barmherzigkeit bildete den roten Faden bei der Besinnungswoche der Sales-Oblaten der deutschsprachigen Provinz vom 6. bis 11. August 2017 in Fockenfeld bei Konnersreuth, Bayern.

Countdown zum Generalkapitel 2018

Vom 17. - 21. Juli 2017 traf sich die Vorbereitungskommission für das 20. Generalkapitel der Sales-Oblaten, das im Jahr 2018 stattfinden wird.

Bruder Helmut Gabelt OSFS verstorben

Am Donnerstag, 27. Juli 2017, verstarb unser Mitbruder Bruder Helmut Gabelt OSFS im Krankenhaus in Geilenkirchen, Nordrhein-Westfalen. Er stand im 84. Lebensjahr und im 53. Jahr seiner Ordensprofess.

Ein wertvoller Edelstein

Es bedurfte einiger Überredung der Mitbrüder in der Schweiz und des Ortspfarrers von Düdingen, P. Albert Rebmann zur Feier des 60-jährigen Jubiläums seiner Priesterweihe (29.07.1957) zu bewegen.

Die Gegenwart Gottes in unserer Welt erkennen

1667 kamen die ersten Schwestern der Heimsuchung Mariens auf Bitten des bayerischen Königshofes vom italienischen Kloster Vercelli nach Bayern. 350 Jahre später feierten die heutigen Schwestern der Heimsuchung ihr bayerisches Jubiläum im ehemaligen Heimsuchungskloster in Beuerberg bei München.

Ein großer spiritueller Schatz

Ein weiteres Mal feierte das Kloster der Heimsuchung in Wien ihr 300-jähriges Bestehen. Am Sonntag, 11. Juni 2017, dem Sonntag der Dreifaltigkeit, jubilierten die Schwestern mit dem Wiener Kardinal Christoph Schönborn. Außerdem wurde an diesem Tag des 200-jährigen Gründungstages der Wiener Universität für Musik und Darstellende Kunst gedacht, die seit 1988 einen Teil des Klosters gemietet hat.