Geschichte der Entstehung der deutschsprachigen Provinz

2000Auf dem 17. Generalkapitel der Sales-Oblaten (August 2000) werden die Provinzen dazu angeregt, über Möglichkeiten der Zusammenarbeit bis hin zu Provinzenzusammenführungen nachzudenken. Die Deutsche Provinz und die Österreichisch-Süddeutsche Provinz beschließen, sich wenigstens einmal im Jahr zu treffen, um über eine mögliche intensivere Zusammenarbeit nachzudenken.
20011. Gemeinsame Sitzung der Provinziale und Provinzialräte der Deutschen Provinz und der Österreichisch-Süddeutschen Provinz in Mülheim (9.-10. April 2001). Eine Zusammenarbeit bei der Zeitschrift LICHT und in der Missionsprokura wird beschlossen.
20022. Gemeinsame Sitzung der Provinziale und Provinzialräte der Deutschen Provinz und der Österreichisch-Süddeutschen Provinz in Wien (9.-10. Februar 2002). Eine verstärkte Zusammenarbeit in Ausbildung wird beschlossen.
20033. Gemeinsame Sitzung der Provinziale und Provinzialräte der Deutschen Provinz und der Österreichisch-Süddeutschen Provinz in Paderborn (13.-15. Februar 2003). Erste konkrete Überlegungen zur Bildung einer gemeinsamen Provinz.
20044. Gemeinsame Sitzung der Provinziale und Provinzialräte der Deutschen Provinz und der Österreichisch-Süddeutschen Provinz in Eichstätt (5.-6. März 2004). Es wird beschlossen, eine Umfrage unter den Mitbrüdern zur Zusammenführung der Provinzen durchzuführen. Diese findet im Mai 2004 statt, in der die Mehrheit für eine Zusammenführung innerhalb der nächsten 10 Jahre ist.
20055. Gemeinsame Sitzung der Provinziale und Provinzialräte der Deutschen Provinz und der Österreichisch-Süddeutschen Provinz in Haus Overbach (25.-28. Februar 2005). Eine Steuerungsgruppe wird gebildet, die die notwendigen Schritte für eine Provinzenzusammenführung bis 2009 klären und organisieren soll.
20066. Gemeinsame Sitzung der Provinziale und Provinzialräte der Deutschen Provinz und der Österreichisch-Süddeutschen Provinz in Eichstätt (30. April-2. Mai 2006). Es wird der Beschluss gefasst, dass die Zusammenführung der beiden Provinzen 2009 durchgeführt werden soll. Die Mitbrüder der Schweiz sind bereit, ebenso Mitglieder dieser gemeinsamen Provinz zu werden.
20077. Gemeinsame Sitzung der Provinziale und Provinzialräte der Deutschen Provinz und der Österreichisch-Süddeutschen Provinz in Paderborn (18.-20. Februar 2007). 1. gemeinsames Treffen aller Mitbrüder der verschiedenen Provinzen in Eichstätt am 26. oktober 2007. Die Schweizer Mitbrüder stellen offiziell den Antrag zur Aufnahme in die Österreichisch-Süddeutsche Provinz.
20088. Gemeinsame Sitzung der Provinziale und Provinzialräte der Deutschen Provinz und der Österreichisch-Süddeutschen Provinz in Wien (24.-26. Februar 2005). Die Provinzkapitel der beiden Provinzen tagen vom 22.-24. Mai 2008 in Fockenfeld und beschließen mit großer Mehrheit, eine Provinz zu werden. Am 21. August 2008 werden die Schweizer Mitbrüder in Fockenfeld in die Österreichisch-Süddeutsche Provinz aufgenommen.
2009Am 14. April 2009 wählte das Provinzkapitel in Fockenfeld P. Thomas Vanek OSFS zum neuen Provinzial der Deutschsprachigen Provinz der Oblaten des hl. Franz von Sales. Seine Amtszeit beginnt am 1. Juli 2009.

Geschichte der deutschsprachigen Provinz

20091. Provinzial P. Thomas Vanek OSFS
2009Science College Overbach wird eröffnet
2011Welturaufführung des Musicals “Die Baronin” in Eichstätt.
2012Internat Haus Overbach wird geschlossen und zum Bildungszentrum “Franz von Sales Hof” umgebaut.
2012Mitarbeit im neu errichteten Begegnungszentrum “Quo vadis?” der Ordensgemeinschaften Österreichs in Wien.
22.9.2012Seligsprechung des Ordensgründers Louis Brisson in Troyes, Frankreich.
2013Ingolstadt: Kim-Haus und Tillyheim werden geschlossen.
Ende der Pfarrseelsorge in Übach/Palenberg (Kloster Marienberg) und in Artstetten-Pöbring.